ACP-Therapie

ACP-Therapie – bei schmerzhaften Arthrosen und Sportverletzungen

Für die Behandlung von Arthrose und Verletzungen an Muskeln, Sehnen und Bändern gibt es eine Alternative zu den herkömmlichen Therapien. Mit Hilfe von Autologem Conditionierten Plasma (ACP) aus Eigenblut können Arthrose-Schmerzen gelindert und die Heilung von Verletzungen beschleunigt werden.

Anwendung

Eine kleine Menge Blut (15ml) wird aus der Armvene entnommen und mittels Zentrifugation aufbereitet. Die so gewonnenen, aktiven Bestandteile des Blutes werden in die betroffene Stelle injiziert und setzen dort Wachstumsfaktoren frei, die die Heilungs- und Regenerationsprozesse unterstützen.

Sprechen Sie uns bei Fragen gerne an.