Sie befinden sich auf: >Leistungsspektrum > Kinder- und Jugendorthopädie

Kinder- und Jugendorthopädie

Die orthopädische Behandlung von Säuglingen, Kleinkindern und heranwachsenden Jugendlichen bedarf eines besonderen Wissens. In der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel kümmern sich speziell ausgebildete Ärzte und Pfleger in der Abteilung Kinderorthopädie um die kleinen und großen Sorgen der jungen Patienten.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von kindlichen Hüftgelenkserkrankungen. Die recht häufige Hüftdysplasie wird heutzutage meist im Rahmen der routinemäßigen Hüftultraschalluntersuchung bei Säuglingen festgestellt. Morbus Perthes, eine Erkrankung, die zum Absterben von Knochengewebe im Hüftkopf führt, tritt häufig im 4. bis 7. Lebensalter auf, und der Hüftkopfabrutsch (Epiphysiolyse) ist eine typische Pubertätserkrankung.

Weitere Schwerpunkte liegen auf der Behandlung und Beratung bei Fußfehlstellungen, etwa dem Klumpfuß oder dem Knick-Senkfuß und bei Wirbelsäulenerkrankungen wie der Skoliose, der Kyphose sowie der Diagnostik und Behandlung von Beinachsen- und Rotationsfehlstellungen, z.B. X-Beinen und O-Beinen.

„Es gibt spezielle Krankheitsbilder, die nur bei Kindern- und Jugendlichen auftreten. Sie muss man auf eine besondere Art untersuchen und therapieren“, erklärt Facharzt Dr. Markus Huttel. „Auch die intensive Beratung der Eltern ist dabei eine wichtige Aufgabe.“

Unser Leistungsspektrum

Kontakt:

Chefarzt der Allgemeinen Orthopädie und Endoprothetik
Prof. Dr. Werner Siebert
Sekretariat Allgemeine Orthopädie
Annett Frost
Tel. +49 (0) 561 - 30 84 - 201
annett.frost(at)vitos-okk.de

29.07.2017

Chefarzt Prof. Dr. Werner Siebert
Facharzt Dr. Markus Huttel