Sie befinden sich auf: >Leistungsspektrum >Schmerztherapie > Was ist Schmerz?

Schmerztherapie

Was ist Schmerz?

Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit aktueller oder potentieller Gewebeschädigung verknüpft ist oder mit Begriffen einer solchen Schädigung beschrieben wird. Körperliche und seelische Komponenten werden beim Schmerz gleichberechtigt nebeneinander gestellt.

Ein akut auftretender Schmerz will den Körper vor einem Schaden bewahren. Der akute Schmerz ist ein wichtiges Schutzsignal. Der Schmerz, den man zum Beispiel beim Kontakt der Hand mit einem heißen Gegenstand empfinden, zwingt automatisch dazu, die Hand zurückzuziehen. Dadurch wird eine stärkere Verbrennung, ein stärkerer Schaden verhindert.

Ein anderes Beispiel: Kommt es durch "Verheben" zu einem plötzlichen Kreuzschmerz, führt dieser zu einer automatischen nicht willkürlich gesteuerten Muskelanspannung mit dem Ziel, im entsprechenden Areal (eben dort, wo man sich verhoben hat) eine Ruhigstellung zu erzielen. Jede weitere Bewegung würde zu einer zunehmenden Schädigung und dann zu einem vermehrten Schmerzen führen.

23.09.2010

Portrait Dr. Diethelm Träger

Dr. Diethelm Träger
Fachsbereichsleiter Schmerztherapie

Schmerzsprechstunde
Montag 14.00 bis 16.00 Uhr,
Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr

Sprechstunden-Übersicht