Sie befinden sich auf: >Leistungsspektrum > Traumatologie

Behandlung akuter Verletzungen und deren Folgen

Die Vitos Orthopädische Klinik Kassel bietet ein breites Spektrum in der Behandlung von Unfällen mit Verletzungen des Bewegungsapparates. Auch Arbeitsunfälle, die berufsgenossenschaftlich im D-Artz Verfahren behandelt werden müssen, werden mit hoher Kompetenz versorgt. Dabei kann auf alle diagnostische Möglichkeiten wie Ultraschall, Röntgen, Computertomogramm und Kernspin zugegriffen werden. 

Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten, wurde eigens die Notfallambulanz der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel erweitert und modernisiert. In drei großen Räumen direkt neben der Liegendanfahrt im Erdgeschoss der Klinik können sich nun die Ärzte und Schwestern um mehrere Patienten mit akuten orthopädischen Problemen wie Oberarmbruch oder Bandscheibenvorfall gleichzeitig kümmern.

Eine Vielzahl konservativer Maßnahmen wie zum Beispiel das Einrenken und die Ruhigstellung von Brüchen werden angeboten.

Für die notwendigen Operationen stehen alle modernen Implantate und Verfahren für die rasche Versorgung zur Verfügung. Die Operation kann durch eine Gelenkspiegelung zur minimal invasiven Überprüfung des beteiligten Gelenkes unterstützt werden. Auch ein erforderlicher künstlicher Gelenkersatz ist jederzeit möglich.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von schlecht heilenden Brüchen (Pseudarthrosenbildung) und unfallbedingten Folgeschäden wie Fehlstellungen und Arthrosen (Gelenkverschleiß). Komplexe Korrektureingriffe und die konservative wie operative Arthrosebehandlung sind ebenfalls Teile unseres Leistungsspektrums.

Neben der Notfallbehandlung wird eine spezielle traumatologische Sprechstunde angeboten.

29.11.2010

Portrait Dr. Axel Blasi

Dr. med. Cordula Röhm
Oberärztin,
Fachbereichsleiterin Traumatologie

Traumatologische und BG-Sprechstunde
Dienstag 08.30 bis 13.00 Uhr (Tramatologie und BG)
Donnerstag 14.00 bis 16.00 Uhr (BG)
Notfälle jederzeit!

Sprechstunden-Übersicht