Sie befinden sich auf: >Leistungsspektrum >Wirbelsäulenorthopädie > Multimodale Schmerztherapie

Multimodale Schmerztherapie

Chefarzt Dr. Sambale

Viele Menschen leiden unter chronischen Schmerzen. Meistens liegen viele Arzt- und Klinikbesuche hinter ihnen, die alle nicht die gewünschte Linderung gebracht haben. Wer jedoch ständig Schmerzen hat, bei dem kann der Schmerz selbst zur Krankheit werden. Betroffene leiden nicht nur körperlich sondern auch psychisch. Der Schmerz beherrscht ihr Leben.

Viele Schmerzpatienten ziehen sich zurück, bewegen sich nur noch wenig und können sich nicht mehr entspannen. Bei diesen chronisch Erkrankten setzt die Vitos OKK die multimodale Schmerztherapie ein. Das besondere hier ist, dass die Patienten interdisziplinär untersucht und behandelt werden. Der Einsatz von Schmerzfragebögen gehört zum Standard. Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen arbeiten zusammen an einem ganzheitlichen Versorgungskonzept. Dr. Rafael D. Sambale: „In Teamvisiten und Fallkonferenzen mit Schmerztherapeuten, Anästhesisten, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten  und Pflegekräften  widmen wir uns aus verschiedenen Blickwinkeln dem Beschwerdebild des Patienten und erwägen dabei gemeinsam körperliche, psychische und soziale Aspekte, um so die Ursache des Schmerzes zu finden und ihn entsprechend aufeinander abgestimmt therapieren zu können.“

Leitender Oberarzt
Dr. Sebastian Siegert
Wirbelsäulenorthopädie

Oberarzt
Johann-Sebastian Kunst
Wirbelsäulenorthopädie

Oberärztin
Dr. Julia Sehmisch
Wirbelsäulenorthopädie

Oberarzt
Ulrich Schmitz-Sieg
Leiter Wirbelsäulenchirurgie

Indikationssprechstunde Wirbelsäule
Freitag 08.30 bis 13.30 Uhr

Sprechstunden-Übersicht