Sie befinden sich auf: >Service > Aktuelles

Aktuelles

Prof. Guido Heers wird neuer Chefarzt in der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel

27.11.2017

Prof. Dr. Guido Heers, 47, wird neuer Chefarzt in der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel. Am 1. Januar 2018 übernimmt er die personelle und organisatorische Verantwortung für den Bereich Allgemeinorthopädie von Prof. Dr. Werner Siebert. Prof. Siebert selbst bleibt Ärztlicher Direktor der OKK.

Der neue Chefarzt für den Bereich Allgemeinorthopädie in der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel heißt Prof. Dr. Guido Heers. Er kommt von der Orthopädischen Klinik der Universität Regensburg, dem Asklepios Klinikum Bad Abbach, wo er bislang als Oberarzt und Chefarztstellvertreter tätig war. Prof. Heers wechselt am 1. Januar 2018 nach Kassel.

Prof. Dr. Werner Siebert übergibt die personelle und organisatorische Verantwortung für den Bereich Allgemeinorthopädie an Prof. Heers und bleibt Ärztlicher Direktor der OKK. Bis zu seinem Ruhestand Mitte 2019 wird Siebert weiterhin Patienten behandeln. Allerdings wird er seine Arbeitszeiten im Haus reduzieren, um sich seinem Amt als neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) widmen zu können.

Beeindruckendes fachliches Niveau
„Die Fußstapfen, die Prof. Dr. Werner Siebert bei uns hinterlässt, sind groß, und es war eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, einen geeigneten Nachfolger zu finden", sagt Bernd Tilenius, Geschäftsführer der Vitos OKK. „Prof. Dr. Guido Heers ist ein überaus würdiger neuer Chefarzt, der uns sowohl durch sein beeindruckendes fachliches Niveau als auch durch seine sympathische, gewinnende Persönlichkeit überzeugt hat. Er ist der Richtige, um die OKK in die Zukunft zu führen.“


Prof. Siebert erklärt: „Prof. Heers bringt ein sehr breites allgemein-orthopädisches Wissen mit in unsere Klinik. Er ist ein ausgewiesener Experte für die gesamte Endoprothetik, insbesondere an Hüfte und Knie. Schulter und Ellenbogen sind ebenso seine Thematik wie die Handchirurgie und die Rheumaorthopädie.“

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen in dieser weit über die Grenzen von Hessen hinaus bekannten Orthopädischen Klinik", so Prof. Dr. Guido Heers. „Die OKK ist aufgrund ihrer Struktur und der hochqualifizierten Mitarbeiter in der Lage, Patienten mit orthopädischen Problemen aller Schwierigkeitsgrade – von der Hand bis zum Fuß – zu betreuen, und das sowohl konservativ, also ohne Operation, als auch operativ. Das Haus bietet alle Voraussetzungen, um auch in der Zukunft bei wechselnden politischen Einflüssen auf dem schwierigen Gesundheitssektor erfolgreich tätig zu sein."

Vita Prof. Dr. Guido Heers

Der gebürtige Münsteraner Prof. Dr. Guido Heers hat nach seinem Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum einen substanziellen unfallchirurgischen wie auch orthopädischen Ausbildungsweg absolviert und war dann für ein Jahr an der Mayo-Klinik in den USA vor allem wissenschaftlich tätig. Zurück in Deutschland fand der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im September 2009 in dem damals noch vom Bayerischen Roten Kreuz betriebenen Rheuma-Zentrum Bad Abbach, heute Asklepios Klinikum Bad Abbach, ein bis heute andauerndes Anstellungsverhältnis, das durch eine achtmonatige unfallchirurgischen Tätigkeit in der gleichnamigen Abteilung bei den Barmherzigen Brüdern in Regensburg unterbrochen war. Prof. Heers ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Fotos: Vitos OKK

Termine bei Prof. Heers vermittelt das Chefarztsekretariat der Allgemeinorthopädie

Tel. 0561 - 30 84 - 540, Mail